WÄRMEBRÜCKENBERECHNUNG

DSC09784

Jeder Bauteilübergang stellt im Gebäude eine Wärmebrücke dar. Durch eine detaillierte Simulation kann der Temperaturverlauf Ihrer Gebäudehülle veranschaulicht und die Güte der Wärmebrücke berechnet werden.

WARUM?

Eine korrekte Ausführung der Bauteilübergänge ist zwingend erforderlich um Wärmebrücken möglichst gering zu halten. Dies ist wichtig, da es durch kalte Stellen in der Gebäudehülle zu einer Tauwasserbildung kommen kann, woraufhin Schimmel entsteht. Zudem erzielen Sie aufgrund geringerer Wärmeströme eine höhere Energieeinsparung. Dies kann in der EnEV-Berechnung durch die detaillierte Wärmebrückenberechnung berücksichtigt werden, wodurch Sie eine bessere Energieeffizienzklasse erreichen können.